Zum Tod von Vater Boris Bobrinskoy

Liebe Väter, liebe Brüder und Schwestern,

mit dem Segen seiner Eminenz Metropolit Johannes von Dubna, des Erzbischofs der orthodoxen Gemeinden russischer Tradition in Westeuropa, wird anlässlich des Todes des hochwürdigen Protopresbyters Boris Bobrinskoy am 8. August in unserer Kathedrale Saint-Alexandre-Nevsky in Paris um 9.30 Uhr die Göttliche Liturgie gefeiert für die Ruhe seiner Seele, gefolgt von einer Panichida. Wir bitten Euch alle, Euch anzuschließen im Gebet für die Ruhe seiner Seele. Wir übermitteln unsere tiefempfundene Anteilnahme seiner Ehefrau, Matuschka Hélène, sowie seinen Kindern und Enkeln.

Vater Boris war einer der großen Theologen der orthodoxen Welt. Professor am Theologischen Institut Saint-Serge und sein Dekan, Rektor der Gemeinde der Heiligen Dreieinheit (Krypta der Kathedrale des hl. Alexander Newski in Paris), Mitglied des Rats der Erzdiözese und Verfasser mehrerer theologischer Werke, gehört er zu den herausragenden Persönlichkeiten unseres Erzbistums.

(JPEG)

Ewige Gedenken !

Retour haut de page
SPIP